fbpx
  • 13. November 2020

Kakushi Sushi

Kakushi Sushi

Kakushi Sushi 1024 331 SUSHIYA sansaro

Kakushi-Sushi – kennen Sie “verstecktes Sushi”?

Vor ungefähr 390 Jahren erließ Ikeda Mitsumasa, der als weise bekannte Daimyō von Bizen-Okayama (einer Küstenstadt im südlichen Japan) eine Sparsamkeits-Verordnung für die Bevölkerung: man solle “nur eine Suppe und ein Gericht” bei jeder Mahlzeit servieren, damit sich die Stadt schnell von der Flut erholen könnte, die Bizen überschwemmt hatte.

Obwohl oder gerade weil in diesen Zeiten die täglichen Mahlzeiten oft nur einfache Speisen waren, wollten die Leute trotzdem nicht auf üppige Gerichte bei Festen und zu besonderen Anlässen verzichten.

Deshalb erfanden sie gemischtes Sushi mit verschiedenen Fischen und Gemüsen aus der Umgebung.

Sie umgingen die einengenden Vorschriften, indem sie behaupteten, diese gemischte Sushi-Platte sei nur ein Gericht, das sie “Okoyama-Bara-Sushi” nannten.

Es gab noch einen anderen Namen für diese Sushi-Art: “Kakushi-Sushi”, das bedeutet “verstecktes Sushi”.

Was ist Kakushi Sushi?

Kostbare Zutaten wurden unter Essigreis verborgen, darüber wurden Shiitake-Pilze und Gemüse verteilt. Auf den ersten Blick sah das Gericht schlicht aus. Die erfreuliche Idee darunter kam erst zum Vorschein, wenn man die die Oberfläche dieses besonderen Sushi abnahm und darunter die luxuriösen Zutaten erschienen. So konnten die Menschen diese weiter genießen.

An besonderen Tagen essen Japaner Sushi nicht nur deshalb gern, weil es so gut schmeckt, sondern auch, weil die farbenfrohen Bestandteile der Stimmung gut tun. Ein schönes Gericht gibt ein schönes Gefühl – das Auge isst mit, sagt man bei uns und das hat in Japan schon immer und ganz besonders Tradition.
Wir bereichern Sie im Restaurant sansaro mit diesem Sushi in einer Zeit, in der uns die vielen Einschränkungen wegen der Pandemie treffen.

Wie Sie das Kakushi-Sushi vom SUSHIYA Lieferservice am Besten zuhause geniessen

Erleben Sie unser “Kakushi-Sushi” jetzt im Lieferservice. Aus drei unscheinbaren Verpackungen machen Sie am Ende ein Kakushi-Sushi mit Ochazuke:

 

Verstecktes Sushi – am Anfang drei unscheinbare Schälchen…

 

Schritt 1: Stülpen Sie das Sushi in eine leicht gewölbte Schale oder eine leicht gewölbten Teller um (180 Grad Wendung).
Das erste kleine “Aha-Erlebnis” – nur aufpassen, dass Ihnen der Fürst Mitsumasa dabei nicht auf die Schliche kommt 😉

 

Nach belieben in schönere Schalen umfüllen, den Tee eventuell erwärmen….

Schritt 2 – Würzen nach Belieben: es liegt an Ihnen, Ihr Kakushi Sushi beliebig zu verfeinern mit den mitgelieferten Zutaten: Lauch, Eierstich, Wasabi, feinen Nori-Streifen, Ume-Boshi, Sesam und/oder japanische Reispops.

 

Die Zutaten auf dem Sushi verteilen…

Schritt 3: die köstliche warme Cha-Zuke (Tee-Brühe) wird nun um das Sushi herum in die Schale gegeben.

 

 

Drübergiessen und Reis und Suppe geniessen

 

Die Mischung aus durchtränktem Reis, warmen grünen Tee verbindet sich für Japaner zu einem wunderbaren Gefühl von Heimat und guter japanischer Küche. Wir freuen uns, wenn es Ihnen schmeckt und gefällt!

Hier gehts zur Bestellung im Lieferservice

    [recaptcha]