fbpx
Azolla ist ein Beispiel für Matsu no Tsukasas Herangehenweise an seinen Rohstoff, Sake Reis. Für diesen Bio-Junmai-Ginjo, welcher im ländlichen Dorf Ryuo in der Präfektur Shiga geboren wurde, wird nur Yamadanishiki Reis verwendet, der von Vetragsbauern auf pestizidfreien Feldern angebaut wird. Da keinerlei Agrarchemikalien oder Synthetischen Düngemittel verwendet werden erfordert die Aufzucht viele mühselige Arbeitsstunden.