sansaro masks – handgenähte Mund- und Nasenmaske mit japanischen Modestoffen

Während wir alle uns langsam mit Corona arrangieren müssen, spriessen an allen Ecken und Enden Gesichtsmasken hervor, die man jetzt in Geschäften tragen muss. Die Meisten davon sehen leider aus wie Filterkaffee-Tüten oder Sado-Maso-Zubehör…

JETZT NEU IN UNSEREM WEBSHOP: BESTELLEN SIE MIT IHRER SUSHI-LIEFERUNG UNSERE HANDGENÄHTEN GESICHTSMASKEN

Wir haben in unserem Team nicht nur wunderbare Köche, sondern auch eine gelernte Bekleidungstechnikerin, die den Horror der Maskenlandschaft zum Anlass genommen, ihre Liebe für schöne Stoffe und für Handwerk auszugraben und ein paar tolle, exklusive Masken genäht hat.

Sansaro Masken sind hochwertig verarbeitet, mehrfach wiederverwendbar aus Bauwolle, teilweise sogar mit Bio-Baumwoll-Rückseite. Alle Modelle verfügen über einen Nasenbügel zum richtigen Anpassen.

Mund- und Nasenmaske “GEISHA” von SUSHIYA in München, mit feinem, farbigen Stoffmotiv
Mund- und Nasenmaske “SAKURA” von SUSHIYA in München, hier mit zusätzlichem Halteband
Mund- und Nasenmaske “BLUE NINJA” von SUSHIYA in München, die erste Maske, die wir genäht haben und aktuell selber tragen
Mund- und Nasenmaske “HANA” von SUSHIYA in München, mit schönem japanischen Blumenmuster.
Mund- und Nasenmaske “RED NINJA” von SUSHIYA in München, jetzt der Partnerlook zu BLUE NINJA

Je nach Modell und Stoff bzw. Stoffmuster sind die Masken ausgestattet mit 2 Bindebändchen je Seite (für einfache Anpassung, sicheres Abnehmen und Praktisches um den Hals hängen lassen nach dem Abnehmen der Maske), andere Modelle sind elegant mit dünnem weichem Gummi, der auch nicht stört wenn man die Maske den ganzen Tag trägt, oder aber Gummi + praktischem Bindeband zusätzlich, um nach dem Abnehmen der Maske lästiges Hantieren oder Verlieren der Maske zu vermeiden.

NEU: Sie können jetzt beim Einkauf wählen, ob Sie die Maske nur mit Gummi oder (für kleinen Aufpreis) mit zusätzlichem Halteband wollen (was wir sehr empfehlen, ist einfach praktischer).

Modelle mit Filtereinlage und kleinere Modelle für Kinder sind in Arbeit.

Die Galerie wird automatisch ergänzt, wenn es neue Stoffe und Modelle gibt.

Bestellen Sie Ihre Maske jetzt in unserem Webshop für Lieferung & Abholung – sollte Ihr Wunschmodell ausverkauft sein, schreiben Sie uns!

Da die Stoffe jedoch teilweise nur begrenzt verfügbar sind, können wir nicht beliebige Mengen garantieren und Sie haben mit ziemlicher Sicherheit ein individuelles Erscheinungsbild mit einer Maske von uns. Die Masken kosten je nach Motiv und Ausführung zwischen ca. 20 und 30 Euro.

PS: Bitte nicht vergessen: natürlich sind die Masken kein Schutz im Sinne einer medizinischen Maske. Eine solche Baumwollmaske schützt auch nur sehr begrenzt andere – daher ist es wichtig, die Abstandsregeln weiterhin einzuhalten, auch mit Maske. Aber unterm Strich vielleicht nicht so schlecht, wenn wir die ein oder andere aus Japan bekannte Verhaltensweise übernehmen – und wenn wir alle an gemeinsam genutzten öffentlichen Orten Masken tragen, dann hemmt das mit Sicherheit auch die Ansteckungsgefahr. Bleiben Sie gesund!

Weitere Beiträge

Kaiseki-Event am 30. Juni 2022

Nach dem tollen Erfolg unseres ersten Kaiseki-Abends im April 2022 präsentieren wir nochmals einen Abend mit der Haute Cuisine Japans. Auch diesesmal werden wir wieder eine passende Sake-Begleitung anbieten, die

Weiterlesen ›

Japancraft 21

Bei SUSHIYA in München sind wir fasziniert von der japanischen Küche und Kultur. Unsere Aufgabe ist es, das japanische Handwerk unserer Köche und die vielen Geschichten, die die japanische Küche bietet, für unsere Gäste kulinarisch zu übersetzen.

Aber natürlich beschränkt sich die Tiefe des japanischen Handwerks nicht nur auf die Küche – sie findet sich in allen Bereichen japanischen Lebens und Schaffens.

Der Erhalt der handwerklichen Fähigkeiten und des Wissens um die richtigen Techniken ist aber nicht mehr automatisch gegeben: immer mehr Wissen geht verloren. Und oft braucht es Menschen von aussen, um einen Unterschied zu machen. Steve Beimel, ursprünglich aus Amerika und heute in Kyōto lebend, hat sich dem Erhalt des japanischen Handwerks verschrieben und eine Organisation gegründet, die Unterstützung verdient.

Weiterlesen ›