Saison-Special Herbst-Menü 2017

Es gibt wieder ein tolles, saisonales Special im Restaurant sansaro: das Herbst Menü 2017, ein Vier-Gänge Menü mit Spezialitäten, die Sie sonst nicht auf der Karte finden. Nicht verpassen!

Vier Gänge mit saisonalen Spezialitäten in einem Paket

Unsere japanischen Köche im sansaro haben sich wieder etwas ausgedacht. Los geht es mit einem Carpaccio vom Edel-Weißfisch und gegrillten Steinpilzen in feiner Oliven-Yuzu-Limetten-Saucen. So verbindet sich die Pilzsaison in Deutschland bei uns mit der Yuzu-Saison in Japan. Im zweiten Gang gibt es ein Tempura vom Krabbenfleisch, Hokkaido-Kürbis und dreierlei Pilzen.

Schließlich als Hauptgang drei kleine Chakin-Zushi: bei dieser Sushi-Form befindet sich der Reis und der Fisch in einer Art kleinem, kunstvoll gewobenen Paket aus dünnem Eierstich – bei uns wie immer hausgemacht mit Bio-Eiern. Der Aal ist frisch von unseren Köchen zubereitet  – ein typisches, beliebtes Gericht in Japan!
Kurikintoki ist die schwer lesbare, aber sehr genießbare Maronenspezialität mit Süßkartoffel und Rotbohnen zum Abschluß, garniert mit Honigsirup und Herbstfrüchten.

Bildergalerie Saison Special Herbst Menü 2017

Nicht vergessen: die Saison Specials gibt es immer nur abends – mittags haben wir eine reduzierte Karte, damit es schnell geht und manche Köche die wohlverdiente und vom Arbeitszeitgesetz geforderte Pause machen können. Wir bitten um Verständnis, dass es die einzelnen Gänge des Menüs aus organisatorischen Gründen nicht einzeln gibt. Wir freuen uns über Euer Feedback, gerne als Kommentar auf Facebook oder wie immer über das Kontaktformular auf unserer Homepage!

Weitere Beiträge

Kaiseki-Event am 30. Juni 2022

Nach dem tollen Erfolg unseres ersten Kaiseki-Abends im April 2022 präsentieren wir nochmals einen Abend mit der Haute Cuisine Japans. Auch diesesmal werden wir wieder eine passende Sake-Begleitung anbieten, die

Weiterlesen ›

Japancraft 21

Bei SUSHIYA in München sind wir fasziniert von der japanischen Küche und Kultur. Unsere Aufgabe ist es, das japanische Handwerk unserer Köche und die vielen Geschichten, die die japanische Küche bietet, für unsere Gäste kulinarisch zu übersetzen.

Aber natürlich beschränkt sich die Tiefe des japanischen Handwerks nicht nur auf die Küche – sie findet sich in allen Bereichen japanischen Lebens und Schaffens.

Der Erhalt der handwerklichen Fähigkeiten und des Wissens um die richtigen Techniken ist aber nicht mehr automatisch gegeben: immer mehr Wissen geht verloren. Und oft braucht es Menschen von aussen, um einen Unterschied zu machen. Steve Beimel, ursprünglich aus Amerika und heute in Kyōto lebend, hat sich dem Erhalt des japanischen Handwerks verschrieben und eine Organisation gegründet, die Unterstützung verdient.

Weiterlesen ›