Silvester 2019

Ausblick auf die Silvester-Karte 2019 im SUSHIYA sansaro

Natürlich gibt es auch am Ende des Jahres 2019 zwei exklusive Silvester-Menüs bei uns im Restaurant sansaro, mit Spezialitäten, die sonst nie auf den Tisch kommen.

Ein erster Ausblick – mehr Details werden hier laufend ergänzt

Zwei Menüs zur Wahl – und eine große Vielfalt: beide Menüs starten mit einer Auswahl von 9 kleinen Köstlichkeiten aus der Shokado-Box:

Osechi sind verschiedene kleine Köstlichkeiten, die Bedeutung für das neue Jahr haben, in einer kleinen Box zusammengesammelt. Dabei diesesmal sind Ankimo (Seeteufelleber), Tako no Sakura ni (Oktopus eingelegt mit Sakura-Blüten), Ikura (Lachskaviar) mit geriebenem Rettich, gefüllte Eierstichtaschen, Makrele Miso und Kamo-nasu und andere

Auch die traditionelle Toshikoshi-Soba, die glücksbringende Suppe mit den klassischen japanischen Nudeln, darf nicht fehlen als Zwischengang. Die Nudeln sollen möglichst lang geschnitten sein, damit die Widerstandskraft der Buchweizen den Menschen hilft, ein langes Leben zu führen und die Widerstände des Lebens zu überwinden.

Eine Variation von Mini-Sashimi aus besonderen Zutaten wie Taschenkrebs, Toro und anderen Spezialitäten bildet den dritten Gang.

Im vierten Gang gibt es im Menü 1 ein spezielles Tempura in einem besonderen Stil mit einer sämigen Ankake-Sauce.

In Menü 2 ist der vierte Gang ein kleines Sukiyaki vom japanischen Wagyu-Rind mit Yaki-Dofu (gebratenem Tofu) und Shirataki (Gemüseeinlage), welches wir in einem kleinen Gefäß direkt am Tisch servieren und köcheln lassen.

Im fünften Gang gibt es in beiden Menüs eine Selektion besonderer Nigiri, im Menü 1 (Shōmon) mit eine Variation des beliebten Bo-Sushi und in Menü 2 (Raifuku) mit einem hausgemachten Mushi-Sushi (leicht erwärmtes Sushi) mit frischem Unagi no Shirayaki.

Zum Abschluss gibt es besondere Wagashi von unserer japantischen Patissiere, was von einem (natürlich hausgemachten) Kastanien-Eis begleitet wird. Gerade kommen noch frische Yuzu-Früchte in unserem Restaurant an, aus denen Beilage, Aroma und Deko gezaubert wird. Ein paar Fotos sehen Sie in unserem Album auf Facebook.

Menü 1 kostet 85 Euro pro Person und Menü 2 kostet 95 Euro pro Person – jeweils sechs Gänge, eine vegetarische Variante von Menü 1 ist auf Wunsch verfügbar. Abgerundet wird die Reise durch die japanische Küche natürlich durch unsere beliebte Wein-/Sake-Begleitung, die wir optional für 39 Euro pro Person (sechs Gänge) anbieten.

 

Wir freuen uns wie immer auf Ihren Besuch – reservieren Sie rechtzeitig einen Platz und Ihr Wunsch-Menü!

Frohes Neues Jahr auf Japanisch!

Weitere Beiträge

Kaiseki-Event am 30. Juni 2022

Nach dem tollen Erfolg unseres ersten Kaiseki-Abends im April 2022 präsentieren wir nochmals einen Abend mit der Haute Cuisine Japans. Auch diesesmal werden wir wieder eine passende Sake-Begleitung anbieten, die

Weiterlesen ›

Japancraft 21

Bei SUSHIYA in München sind wir fasziniert von der japanischen Küche und Kultur. Unsere Aufgabe ist es, das japanische Handwerk unserer Köche und die vielen Geschichten, die die japanische Küche bietet, für unsere Gäste kulinarisch zu übersetzen.

Aber natürlich beschränkt sich die Tiefe des japanischen Handwerks nicht nur auf die Küche – sie findet sich in allen Bereichen japanischen Lebens und Schaffens.

Der Erhalt der handwerklichen Fähigkeiten und des Wissens um die richtigen Techniken ist aber nicht mehr automatisch gegeben: immer mehr Wissen geht verloren. Und oft braucht es Menschen von aussen, um einen Unterschied zu machen. Steve Beimel, ursprünglich aus Amerika und heute in Kyōto lebend, hat sich dem Erhalt des japanischen Handwerks verschrieben und eine Organisation gegründet, die Unterstützung verdient.

Weiterlesen ›