Jochen Dreckmann | „Mittelpunkte“, September 2018

Kunstwerk

Wenn Bäume fallen, sind sie nicht tot. Sie beginnen nur ihr zweites geheimes Leben als Holz. Sie nehmen ihre Erinnerungen mit und auch ihren Charakter. Man kann das fühlen, wenn man Hölzer in Händen hält, man kann es sehen, wenn man auf sie schaut. Da ist noch die bleiche Hitze des Sommers, das tiefe Dunkel […]

Ayaka Terajima| „Der kleine blaue Garten“

Kunstwerk

Die in der Installation verwendete Serie „The vase got a flower.“ ist ein Skulpturenprojekt, bei dem ich vorgefertigtes Porzellan, welches vorher im Besitz von jemanden war, mit meinen eigenen Formen kombiniere. Die Farbe „Blau“ wird als die Farbe von Meer oder Himmel, die den größten Teil der Erde ausmachen, gesehen. Aber die Definition der Farbe […]

Yukari Miyashita | „Kimono – view on the nature“

Kunstwerk

Yukari Miyashita arbeitet als Künstlerin und Floristin gerne mit Naturmaterialien, wobei sie sich auf das Wesentliche reduziert. Ihre floralen Kunstwerke sind natürlicherweise oft schnell vergänglich,  daher sollte man sich diese kurzen Momente für Augen und Seele nicht entgehen lassen. Gerne verbindet sie in ihren Arbeiten Elemente aus ihrer Heimat Japan, wobei jedoch die Natur mit […]

Wolfgang Steck | „Blowing in the wind“

Kunstwerk

„Den ungewöhnlichen Blickwinkel auf die Welt hat Wolfgang Steck bereits in jungen Jahren sein Taufpate in einer Art Schlüsselerlebnis vermittelt, als dieser ihm empfahl, auf einer Parkbank nicht zu sitzen, sondern unter ihr hindurch zu blicken und von dort zu fotografieren. Mit einem mal schien die Welt verändert und ihr Faszinosum zum Greifen nah. In […]

Anja Columbres | „Head in the clouds“

Kunstwerk

Die Arbeiten von Anja Columbres sind visuelle Gedichte die den Betrachter auf eine surreale Reise zwischen Realität und Traumwelt schicken. Flora & Fauna, menschliche Anatomie und Wolkenwelten mischen sich wie Bruchstücke der Realität zwischen geometrische Formen & Falschfarben und schaffen so eine schwerelose Poesie die sich zugleich schmerzlich bekannt und erleichternd fremd anfühlt. Wünsche und […]

Stephanie Syring | „Come closer!“

Bild von blauen Federn ausgestellt bei der Veranstaltung Artbox im Sushi Restaurant Sushiya München

Ob Naturszene oder abstrakte Komposition, die Arbeiten von Stephanie Syring fallen durch ihre Vielfalt an ligranen, teils transparent wirkenden Strukturen ins Auge. Hierfür experimentiert sie mit unterschiedlichen künstlerischen Techniken. Die hier zu sehenden Arbeiten sind überwiegend im Druckverfahren entstanden. Schon in ihrem Studium der Kunstpädagogik sowie als künstlerische Assistentin in einer Siebdruckwerkstatt stand die Beschäftigung […]

Gregory Infinity „Circle Soleil“

Kunstwerk

Die Arbeiten von Gregory Infinity sind abstrakt und organisch, wirken spannungsvoll und gleichzeitig öffnend. Er besuchte die Meisterschule für Kirchenmalerei in München, die einzige ihrer Art auf der Welt. Erhielt mehrere Stipendien und war bereits in renommierten Münchner Galerien vertreten. Die Absicht hinter seiner Arbeit ist es einen „heilenden Kontrast zum urbanen Normgrau“ zu schaffen. […]

Viola Jasmine Provost „Nature of Colours“

Kunstwerk

Die Idee, mit der Natur der Farben zu spielen, sie auszuprobieren, ihre Spannbreite auszutesten, inspiriert. Gleichzeitig spiegelt Kunst die Farben der Natur, ihre unendliche Fülle an Nuancen, Kontrasten und Lichtspielen. Dies bewirkt einen Reichtum an Variationen, sowohl in der Natur selbst als auch in der Kunst, der quasi grenzenlos ist, und vom Einzelnen nur in […]

Eugenia Piacentini „Involution“

Kunstwerk

Von den ersten Schritten der Menschheit bis hin zu den existenziellen Fragen – tief unter unseren Wurzeln und mentalen Mustern verborgen liegt das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Diese Intuition ist in unserem Urgrund verankert und angesichts dessen werden Gesetze, Dogmen, einfach alles überfüssig. Unser Äußeres zwingt uns in solchen Zeiten zu einem […]

rosaLee „Apophänische Malerei“

Kunstwerk

Apophänische Malerei bedient sich optischer Pareidolie. Sie beschreibt das Gestaltsehen in Strukturen und Gegenständen. rosaLee verwendet experimentelle Techniken und verschiedene Materialien, um zufällige Strukturen zu erhalten, in denen sie die Protagonisten ihrer Geschichten entdeckt und Situationen herausarbeitet. Diese Suche nach Bedeutung in zufällig erzeugten Mustern nennt sich Apophäsie. Die Installation in der sansaro artbox dokumentiert […]