fbpx

Valentinstag 2023 – Der Mond ist schön, nicht wahr…?

Inhaltsverzeichnis

Valentinstag im Restaurant sansaro

Schon seit vielen Jahren sind besondere Tage im Jahr wie der Silvester-Abend oder der Valentinstag für uns Anlass, uns etwas Exklusives für unsere Gäste im Restaurant sansaro einfallen zu lassen. Ob zu Silvester oder zum Valentinstag – immer wieder präsentieren wir unseren Gästen ein besonderes Menü, was es sonst nicht gibt sondern nur an diesem einen Abend.

Nachdem wir in der Vergangenheit japanische Liebesbriefe (2019) geschrieben haben, die Geschichte vom Prinzen Genji (2021) erzählt haben oder eine kleine Reise in ein verrücktes kulinarisches Wunderland (2020) inszeniert haben, bewundern wir dieses Jahr gemeinsam den Mond auf japanische Weise…

Tsuki ga kirei, desu ne...?

In ihrem Herzen sind Japaner Romantiker – lieben Sprache, Lyrik und die Sehnsucht. Vermutlich reisen sie deshalb so gerne nach Deutschland und besichtigen dort das Schloss Neuschwanstein und die malerischen deutschen Städte, kennen eigentliche alle den Begriff „romantische Strasse“…

Japanisch zurückhaltende Liebesbekundung

So kommt es vielleicht auch, dass der Satz „Der Mond ist schön, oder?“ 「月が綺麗ですね。—Tsuki ga Kirei desune」zu einer feinfühligen Übersetzung von „Ich liebe Dich“ wurde. 

Das ergab sich so:

Natsume Sōseki (1867-1916) gilt als einer der berühmtesten japanischen Schriftsteller der Meiji-Zeit. Er ist heute sogar auf japanischen Bankonoten verewigt.

Bevor er seinen ersten Roman schrieb, unterrichtete er aushilfsweise Englisch an der Hochschule von Tōkyō. Der Legende nach hörte er dabei zufällig, wie ein Schüler das englische „I love you“ direkt übersetzte mit: „Ware Kimi wo Aisu“.

Der Schriftsteller Sōseki ziert eine Serie von 1000 Yen-Scheinen

Sōseki glaubte – als Produkt seiner Zeit und Kultur in der Meiji-Zeit -, dass diese direkte Übersetzung der japanische Sensibilität nicht gerecht würde. Denn die japanische Sprache ist knapp und braucht Kontext, das japanische Gefühl ist auf Harmonie, Gleichklang ausgerichtet und gleichzeitig ist das Zeigen eigener Gefühle in Japan schon fast etwas Aufdringliches…

So entstand diese subtilere, nuanciertere Liebeserklärung „Der Mond ist schön, nicht wahr…?“, die vielleicht nicht alle, aber doch sehr viele Japaner kennen. Denn Sōseki Natsume selbst ist zunächst so berühmt, dass ihn fast alle Japaner kennen. Die Geschichte seiner Übersetzung von „I love you“ ist auch unabhängig davon ziemlich bekannt geworden und wurde kürzlich in mehreren populären TV-Dramen und Manga zitiert. 

Ob sich das am Ende wirklich so zugetragen hat, oder ob es nur eine Legende ist — die Geschichte entspricht auf jedem Fall tatsächlich dem japanischen Gefühl für das sanfte, indirekte ausdrücken von Gefühlen. Und auch unter den modernen Japanern ist der Satz „Der Mond ist schön, nicht wahr…?“ daher für eine gewisse Romantik bekannt.

Der Mond im Menü

Dieser Inspiration folgend hat unser Souschef Minoru Oida mit dem Küchenteam ein 4-Gänge-Menü mit zwei Hauptgericht-Variationen für Sie ersonnen. 

Dabei fließen neben seiner Sensibilität für feines Essen natürlich saisonale Einflüsse ein, aber auch Sushi ist in der selteneren Form „Temari“ (etwa: Handkugeln) vertreten – die sollen natürlich an den Mond erinnern…

Wir gehen bei einer Reservierung für zwei Personen davon aus, dass eine Person Fisch und eine Person Fleisch als Hauptgang wählt. Sollte das in Ihrem Fall anders sein, beispielsweise zweimal Fisch oder zweimal Fleisch oder ganz anders aufgrund einer ungeraden Gruppenanzahl, schreiben Sie uns Ihren Hauptspeisen-Wunsch bitte in die Buchung rein!

Wir empfehlen zu den Menüs die auf das Menü abgestimme Sake-/Weinbegleitung aus 5 Gängen inklusive Shōchū-Likör-Aperitif.

Menü Valentinstag 2023

1. Gang Vorspeisen 前菜五種盛り

・Frittierter Seeteufel, Pimentos
・Frittierte Jakobsmuschel und Krabbenknödel
・Oktopus mit Rucola-Miso, Ume-Pflaume, Shiso
・Gelierte Brühe mit Edamame und Garnelen
・Frühlingsrolle mit Avocado und Yamswurzel

・あんこうの唐揚げ、獅子唐の素揚げ
・帆立と蟹の団子揚げ
・蛸のルッコラ味噌和え、梅肉、穂紫蘇
・柚子ゼリー寄せ
・アボガドと長芋の生春巻き

2. Gang Sushi im Schmuckkästchen 寿司

Bō Sushi mit Aal, Sanshō Pfeffer
・Temari Sushi mit Japanischer Dorade, Kinome
・Temari Sushi mit Thunfisch, Wasabi
・Uramaki mit Sardinen und Gurken, Moromi Miso
・Temari Sushi mit Jakobsmuscheln, Seeigel
・Saba Gari Maki
・Temari Sushi mit Lachs, Yuzu, Mairüben
・Temari Sushi mit Wagyū, Schnittlauch, Wasabi
・Chirashi Sushi mit Eier, Shiitake, Garnelen, Ikura

・鰻棒寿司、山椒
・鯛手毬寿司、木の芽
・鮪手毬寿司、山葵
・鰯煮裏巻き、胡瓜、もろみ味噌
・炙り帆立手毬寿司、雲丹
・鯖しそがり巻き
・サーモン手毬寿司、柚子、甘酢蕪
・和牛手毬寿司、浅葱、刻み山葵
・ちらし寿司、錦糸玉子、椎茸、海老、いくら

Lauter kleine Monde und auch Halbmonde lässt die Sushibox zum Valentinstag für Sie aufgehen

3. Gang Hauptgericht Fisch 主菜

・gegrillter Skrei mit Saikyō-Miso Sauce, Gemüse Kinpira-Stil

Der Skrei ist ein Winterkabeljau – ein Foto kommt noch im Laufe der Woche…

・鱈と西京味噌ソース

3. Gang Hauptgericht Fleisch 主菜

Lammchops mariniert und vier Stunden SousVide-gegart, mit schwarzer Bohnensauce, Frittierter Rettich und Brokkoli mit Wasabi-Shōyu-Mayonnaise-Sauce

・ラム肉と黒豆ソース、揚げ大根とブロッコリ、山葵醤油マヨネーズソース

Diesmal durften wir es vorab probieren - und das Lamm ist wirklich sehr gelungen!

4. Gang Dessert デザート

・Matcha Gâteau au Chocolat, Orangen Pudding, Vanille Kipfel, Kumquat-Kompott

・抹茶ガトーショコラ、オレンジのプリン、
バニラキプフェル、金柑のコンポート

Für das Valentinsmenü im Restaurant sansaro reservieren

Natürlich müssen Sie kein Liebespaar sein, um am Valentinsabend bei uns zu essen – Sie dürfen auch mit Freunden, Familie oder Kollegen kommen, um das leckere Menü zu genießen! 

Am 14. Februar wie immer kein à la Carte, keine Lieferung oder Abholung – die Küche konzentriert sich ganz auf das besondere Menü.

Wir bereiten auch wieder eine unserer beliebten Sake-/Weinbegleitungen vor: ein Aperitif mit einem lebendigen, vielseitigen Sake-Likör vorweg, Sake und Wein jeweils abwechselnd pro Gang und am Ende ein spezieller aged Shōchū zum Dessert! Wie immer unsere Empfehlung!

Wir akzeptieren Reservierungen am Valentinstag für eine frühe und eine späte Zeit. Wir öffnen dieses Jahr am Valentinstag bereits ab 17.30h. Die Tische sind dann in der Regel 2,5 Stunden für Sie blockiert.

Schon wenige Stunden nach Veröffentlichung sind wir fast ausreserviert.

Wenn online nichts mehr frei ist:

  • Suchen sie nochmal mit einer anderen Zeit – nicht alle Zeiten werden in jeder Ansicht angezeigt. 
  • Wenn Sie online keinen Platz mehr bekommen, schreiben Sie uns auch gerne über das Kontaktformular. Wir sehen, was wir für Sie tun können bzw. stellen Sie auf eine Warteliste, das klappt aufgrund unvermeidlicher Stornos immer wieder ganz gut.
  • Best: probieren Sie ein Doppeldate mit Freunden oder netten Kollegen und schauen Sie, ob ein Tisch für 3, 4, 5 oder 6 Personen noch frei ist.

Für die Reservierung am Valentinstag benötigen Sie eine Kreditkarte (wir erleben sonst zu oft – immer wieder und wieder – NoShows). Die Bezahlung für den Abend erfolgt dann jedoch direkt am Abend im Restaurant, wir buchen im Vorfeld nichts bei Ihnen ab.

Kostenfreie Stornierung ist möglich bis zum Donnerstag 9. Februar 22h, danach fällt nur dann eine NoShow-Gebühr an, wenn wir den Platz nicht wieder vergeben können.

Wenige Stunden nach dem Versand unseres Newsletters war der Valentinstag 2023 fast ausgebucht – deshalb tragen Sie sich jetzt in den Newsletter ein, damit Sie in Zukunft immer frühzeitig informiert sind.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!